© 2023 by Grafikdesign-Porfolio. Erstellt mit Wix.com

 

Familie

In diesem Menü-Punkt findest du:

 

 

 

 

 

 

Was ist eine Familie?

Viele Personen lieben eine andere Person.

Dann leben sie oft zusammen in einer Beziehung.

Oft haben sie auch Kinder.

Das nennen wir: Familie.

Manche Personen können zusammen ein Kind machen.

Das heißt:

  • Eine Person hat einen Penis.

  • Und eine Person hat eine Vulva..

Die eine Person kann dann schwanger werden.

Und ein Kind kriegen.

Die Eltern sind dann mit dem Kind bluts-verwandt.

Das schwere Wort dafür ist: Biologisch verwandt.

Manche Personen können kein Kind zusammen kriegen.

Aber sie können trotzdem Eltern werden.

Sie können zum Beispiel ein Kind ohne Eltern aufnehmen.

Das nennen wir: Adoptieren.

Sie sind dann die richtigen Eltern von dem Kind.

Viele Menschen denken:

Eine Familie besteht aus:

  • Mama

  • Papa

  • und Kind

Aber:

Es gibt ganz verschiedene Familien.

Es gibt auch Familien mit 2 Müttern.

Und Familien mit 2 Vätern.

Und noch viele andere.

Auf dieser Seite kannst du etwas über verschiedene Familien lernen.

 

Familien mit 2 Mamas

Es gibt Familien mit 2 Mamas.

Auch zwei Frauen können Kinder haben.

Ein Beispiel:

Diese Frauen sind zusammen.

Sie wollten ein Kind haben.

Sie haben das Sperma von einem Mann bekommen.

Mit dem Sperma konnte eine von den Frauen schwanger werden.

Das nennen wir: Samen-Spende.

Nur eine Mama ist mit dem Kind bluts-verwandt.

Aber das ist egal.

Sie sind trotzdem beide richtige Eltern.

Sie können sich beide gut um das Kind kümmern.

Und es beide gleich lieben.

Sie haben dann noch ein Kind bekommen.

​​Familien mit 2 Papas

Es gibt auch Familien mit 2 Papas.

Auch zwei Männer können Kinder haben.

Ein Beispiel:

Diese Männer sind zusammen.

Sie wollten ein Kind haben.

Sie konnten ein Kind ohne Eltern aufnehmen.

Das nennen wir: Adoptieren.

Sie sind nicht mit dem Kind bluts-verwandt.

Aber das ist egal.

Sie sind trotzdem richtige Eltern.

Sie können sich beide gut um das Kind kümmern.

Und es beide gleich lieben.

 

Familien mit inter-geschlechtlichen Eltern

Inter-geschlechtlich heißt:

Personen haben kein eindeutiges körperliches Geschlecht.

Also zum Beispiel keine eindeutige Vulva.

Oder keinen eindeutigen Penis.

Es gibt Familien mit inter-geschlechtlichen Eltern.

Es kann nur ein Eltern-Teil inter-geschlechtlich sein.

Oder auch beide.

Auch inter-geschlechtliche Personen können Kinder haben.

Manche inter-geschlechtliche Personen können selber Kinder kriegen.

Manche nicht.

Dann können sie aber auch ein Kind adoptieren.

Ein Beispiel:

Diese Person ist inter-geschlechtlich.

Sie und ihr Partner wollte ein Kind haben.

Sie hat eine Vulva und eine Gebär-Mutter.

Sie konnte also schwanger werden.

Und ein Kind bekommen.

Der Mann möchte der Papa von dem Kind sein.

Die inter-geschlechtliche Person möchte keine Mama sein.

Aber auch kein Papa.

Sie sagt: Ich bin eine MaPa.

Also eine Mischung zwischen Mama und Papa.

 

Familien mit Trans-Eltern

Trans-geschlechtlich heißt:

Manche Personen mit einem Penis fühlen sich als Frau.

Und manche Personen mit einer Vulva fühlen sich als Mann.

 

Es gibt Familien mit Trans-Eltern.

Es kann nur ein Eltern-Teil trans-geschlechtlich sein.

Oder auch beide.

Auch Trans-Eltern können Kinder haben.

Ein Beispiel:

Diese Männer sind zusammen.

Einer ist ein Trans-Mann.

Der Trans-Mann hat weibliche Geschlechts-Teile.

Also eine Vulva und eine Gebär-Mutter.

Er kann also schwanger werden.

Sein Partner hat einen Penis.

Sie wollten ein Kind haben.

Sie konnten Sex haben und ein Kind kriegen.

Beide sind mit dem Kind bluts-verwandt.

Obwohl sie beide Männer sind.

 

Queere Familien

Queer heißt:

Manche Personen wollen sich nicht für ein Geschlecht entscheiden.

Sie sagen: Ich bin einfach wie ich bin.

Das Geschlechts-Teil ist egal.

Es gibt auch Familien mit queeren Eltern.

 

Ein Beispiel:

Manche Eltern sind queer.

Sie sagen:

  • wir entscheiden uns nicht für ein Geschlecht

  • unser Kind muss sich nicht für ein Geschlecht entscheiden

Alle in der Familie dürfen selbst entscheiden:

  • welches Geschlecht sie haben

  • was sie mögen

  • was sie anziehen

  • wie sie sind

 

Familien mit mehr als 2 Eltern

Es gibt Familien mit mehr als 2 Eltern.

Ein Beispiel:

Diese 3 Personen lieben sich.

Sie sind zusammen.

Sie wollten ein Kind haben.

Der Mann und eine von den Frauen hatten Sex.

Jetzt ist die Frau schwanger.

Aber:

Die andere Frau wird auch die Mama von dem Kind.

Alle 3 sind die Eltern von dem Kind.

Sie kümmern sich zu dritt um das Kind.

Sie wohnen alle zusammen.

 
 
 
 
 
 
 
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now